Kunst- und Kulturpatenschaften

Programm: Menschen stärken Menschen

Ziel des Projektes „Kunst- und Kulturpatenschaften“ ist es Schüler*innen, Berufsschüler*innen und Menschen in benachteiligenden Lebensumständen über das Format Kunst- und Kulturpatenschaft mit Künstler*innen und Kulturschaffenden zusammen zu bringen. Dadurch sollen gesellschaftliche Teilhabe von benachteiligten Menschen gestärkt werden, Menschen ermutigt werden, sich dauerhaft für gesellschaftlichen Zusammenhalt einzusetzen und schließlich insgesamt der gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Regionen fundiert werden. Darüber hinaus soll über den persönlichen Austausch mit Pat*innen Kunst und Kultur als ein nachhaltiger gesellschaftlicher Gestaltungs- und Kommunikationsraum erfahrbar werden und damit eine Teilhabe an kreativen Prozessen, die in der Gesellschaft stattfinden, ermöglicht werden.

Kontakt: Marius Haberland // haberland[at]likk.de

Das Lehniner Institut für Kunst und Kultur (LIK) e.V. ist Programmträger im Programm "Menschen stärken Menschen".